Download Allgemeine physikalische und klinische Untersuchungen by H. E. Renschler (auth.), Prof. Dr. med. K.-J. Paquet, Prof. PDF

By H. E. Renschler (auth.), Prof. Dr. med. K.-J. Paquet, Prof. Dr. med. K. Dieckhöfer (eds.)

Für jeden Arzt gehören folgende Entscheidungen zur alltäglichen regimen, um eine Diagnose stellen zu können: "Was frage ich den Patienten?" und "Wie (mit welchen Methoden) untersuche ich den Patienten?" Besonders als Arzt in der Ausbildung (aber auch später, wenn ein seltener Fall ansteht) fällt die richtige Entscheidung nicht immer leicht. Dabei wird diese gründlich überarbeitete Neuauflage des früheren "Savic" Hilfestellung leisten: Die grundlegenden Untersuchungsmethoden aller klinischen Fächer mittels der fünf Sinne Sehen, Hören, Fühlen, Tasten, Riechen und mit Hilfe des Patientengesprächs werden dargestellt. Alle relevanten Neuentwicklungen sind berücksichtigt und in einheitlicher shape zusammengefaßt. Auch die Differentialdiagnose wird beschrieben und auf mögliche Behandlungsmethoden hingewiesen. Das Buch stellt die Thematik umfassend, aber straff gegliedert dar. Es enthält zahlreiche tabellarische Übersichten und viele Abbildungen. Die Beschreibung der bildgebenden Verfahren sowie der radiologischen und endoskopischen Evaluierungsmethoden entspricht dem neuesten Stand der Wissenschaft. Aus den Besprechungen zur 1. Auflage: "Mit einem instruktiven textual content und anschaulichen und intestine verständlichen Abbildungen wird der Weg von der Anamnese bis zur Diagnose beschrieben..." #Wiener Medizinische Wochenschrift#1 "Das Buch ist nicht nur für den Studenten, sondern auch für den Arzt als Repetitorium und Nachschlagewerk empfehlenswert." #MünchenerMedizinische Wochenschrift#2

Show description

Read Online or Download Allgemeine physikalische und klinische Untersuchungen PDF

Similar german_12 books

Allgemeine physikalische und klinische Untersuchungen

Für jeden Arzt gehören folgende Entscheidungen zur alltäglichen regimen, um eine Diagnose stellen zu können: "Was frage ich den Patienten? " und "Wie (mit welchen Methoden) untersuche ich den Patienten? " Besonders als Arzt in der Ausbildung (aber auch später, wenn ein seltener Fall ansteht) fällt die richtige Entscheidung nicht immer leicht.

Extra resources for Allgemeine physikalische und klinische Untersuchungen

Example text

Schulze lauf bei Vaskulitis zu achten. S. 150ff. Für den varikösen Symptomenkomplex gilt, daß anamnestische Angaben wie Schwere gefühl, ziehende, stechende Schmerzen in den Beinen nicht mit Art oder Schwere der phlebologischen Erkrankung korrelieren. Auch Wadenkrämpfe sind nicht typisch für Varikosis, eher für arterielle Gefäßerkrankung, Hypothyreose, Hypokaliämie oder Osteoporose. Prädisponierende Faktoren für gehäuftes Auftreten von Phlebothrombosen sind Bettlägerigkeit sowie Frakturen und Verletzungen der unteren Extremität.

Bei Xanthelasmen und Milien kann man versuchen, mit einer sterilen Kanüle etwas Material zu aspirieren, das, ausgestrichen auf einem Objektträger, über schwacher Bunsenbrennerflamme leicht erwärmt wird. Nach Abkühlung des Präparates fällt Cholesterin in nadelförmigen Kristallen aus. Bei Xanthelasmen sind diese Kristalle als doppeltbrechendes Material im Polarisationsfilter reichlich vorhanden, während sie im Talgmaterial von Milien und anderen Retentionszysten fehlen. LE-Zelltest. Unter dem Einfluß des LE-Zellfaktors, der sog.

Urtikariadiagnostik. Aufgrund des klinischen Verlaufs einer Urtikaria unterscheidet man zwischen akuten und länger als 6 Wochen bestehenden chronisch rezidivierenden oder chronisch intermittierenden Formen. Im Gegensatz zu diesen Verlaufsformen ist die Einzeleffloreszenz einer Urtikariavaskulitis nicht flüchtig, sondern bleibt länger als 24h bestehen. Ihr Nachweis ist durch Abpausen der genauen Lokalisation auf Zellophanpapier und Vergleich am Folgetag möglich. Bei chronischer Urtikaria werden folgende physikalische Teste an der Haut durchgeführt.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 17 votes